Praxis der Software-Entwicklung

Das Praktikum findet in Kooperation mit dem ITI Sanders statt. Dort werden die verschiedenen Aufgaben vorgestellt und die Gruppeneinteilung besprochen.

Termine

Am 20.10.2009 findet um 15:45 die Auftaktveranstaltung im HS a.F. (Hörsaal am Fasanengarten, Gebäude 50.35) statt. Dort werden die verschiedenen Aufgaben vorgestellt und erklärt wie die Gruppen eingeteilt werden.

Am 3.11.2009 findet um 9:45 eine Einführungsveranstaltung im SR 131 im Informatikhauptgebäude 50.34 statt.

Aufgabenstellung

Ihre Aufgabe ist die Entwicklung eines Routenplanungssystems für den PC. Das System soll in der Lage sein für gegebenen Start- und Zielort optimale Routen zu berechnen. Weiterhin soll das System über eine graphische Benutzeroberfläche verfügen, über die einerseits Routenanfragen komfortabel an das Programm gestellt werden können, und die andererseits das Straßennetz und die berechnete Routen graphisch darstellt.

Schnelle Routenberechnung

Das Standardverfahren zur Routenberechung ist der klassische Algorithmus von Dijkstra. Dieser arbeitet für größere Graphen (wie z.B. das deutsche Straßennetz) aber eigentlich zu langsam. Hier helfen sogenannte Speedup-Techniken, die Dijkstras Algorithmus zum Teil um vierstellige Faktoren beschleunigen. Für Ihr Projekt empfehlen wir Ihnen die Verwendung von Arc-Flags, einer einfachen aber recht effektiven Speedup-Technik.

Betreute Teams

Am Lehrstuhl ITI Wagner werden zwei Teams betreut. Gleiches gilt für das ITI Sanders, das zwei weiteren Teams die identische Aufgabenstellung anbietet. Insgesamt werden sich also vier Teams mit der Entwicklung eines Routenplaners beschäftigen.

Ablauf und vorläufiger Zeitplan

Neben der Qualität des von Ihnen erstellten Systems, steht das Vorgehen nach einem Prozessmodell der Softwaretechnik bei diesem Projekt genauso im Vordergrund. Dies spiegelt sich auch im nachfolgenden Zeitplan wider. Zu jeder Projektphase ist ein Dokument zu erstellen, das den Ablauf der jeweiligen Phase bzw. deren Ergebnisse beschreibt.

  • Beginn: 4. November 2009
  • Abgabe des Pflichtenhefts: 19. November 2009, kurz danach müssen Sie ihr Pflichtenheft im Rahmen eines Kolloquiums erläutern.
  • Abgabe des Entwurfs: 16. Dezember 2009, kurz danach müssen Sie ihren Enwurf im Rahmen eines Kolloquiums verteidigen.
  • Klausurpause: 8. Februar bis 19. Februar 2010
  • Abgabe Implementierungsbericht: 4. Februar 2010, kurz danach findet das Implementierungskoloquium statt.
  • Abgabe des Testberichtes und Systemabnahme: 11. März 2010.
  • Abschlusspräsentation: 25. März 2010.

Die Abgabetermine sind verbindlich, die Kolloquien finden nach Vereinbarung statt.

Details

Weitere Informationen und Details finden sich in der vollständigen Aufgabenbeschreibung (Link folgt in Kürze).